logo quatier niedersachsen
Jetzt Bewerben

Wettbewerb 2022

skyline weiss doppelt quartier niedersachsenskyline weiss klein

Informationen zum Wettbewerb

Nach dem erfolgreichen Start des Wettbewerbs "Quartiersgemeinschaften Niedersachsen" im vergangenen Jahr, geht der Wettbewerb in die zweite Runde. Die Einrichtung von Quartiersgemeinschaften gemäß dem Niedersächsischen Quartiersgesetz wird auch im Jahr 2022 vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz gefördert. Damit werden erneut Initiativen, die ihre Quartiere attraktiver und lebenswerter gestalten wollen, in der Vorbereitung finanziell unterstützt. 

Der Bewerbungszeitraum für den Wettbewerb 2022 ist am 09.09.2022 zu Ende gegangen. Die Sichtung der Anträge und Auswahl der zu fördernden Projekte durch die Jury erfolgt am 28.09.2022. Es ist geplant, dass am 14.10.2022 die Prämierung der Siegerprojekte durch Herrn Minister Lies erfolgt.

Die Jury setzt sich aus folgenden Institutionen zusammen: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (Vorsitz), IHKN, NBank, LHN, NST, NSGB, Handelsverband Niedersachen-Bremen, LAG der Freien Wohlfahrtspflege Niedersachsen, Deutscher Mieterbund Niedersachsen-Bremen, Immobilienverband Nord, Genossenschaftsverband Weser-Ems, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, Architektenkammer Niedersachsen, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Hamburg, HafenCity Universität Hamburg.

Weiterführende Information:

  - Die Seite der NBank zum Förderprogramm finden Sie hier.
  - Leitfaden samt Pressemeldung der IHK Niedersachsen zum “Niedersächsischen Quartiersgesetz” finden Sie hier.
  - Informationen der IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum zum Themenfeld BID finden Sie hier
  - Informationen des Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz zum NQG hier.
  - Präsentation zum Auftakt des Wettbewerbs 2022 am 28.7. finden Sie hier.

In diesem Dokument finden Sie eine Adressliste von Beratungsunternehmen: Anbieterliste2022

Diese Anbieterliste enthält Anbieter von Beratungsleistungen für Quartiersgemeinschaften, die der Industrie- und Handelskammer Stade
für den Elbe-Weser-Raum als Ansprechpartnerin der landesweiten NQG Service-Stelle bekannt sind. Eine qualitative und inhaltliche Bewertung ist damit nicht verbunden. Weitere Informationen zum Anbieter sowie zur Art und Umfang des Beratungsangebotes erhalten Sie direkt bei diesen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass außer den genannten noch weitere Anbieter am Markt tätig sein können. Die Zusammenstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt auch keine Empfehlung dar.

Wer beratend tätig ist und aufgeführt werden möchte, mailt seine Daten unter Angabe des Beratungsschwerpunktes an kathrin.wiellowicz@stade.ihk.de.

Was kann im Anschubprozess gefördert werden?

Gefördert wird die Erstellung beispielhafter und motivierender Konzepte sowie Leistungen, die die Gründung einer Quartiersgemeinschaft vorbereiten.

Förderfähig sind insbesondere:
Konzeptentwicklungen
Beratung und Moderation
Aufbau von Managementstrukturen und Gründung
Organisationsentwicklung
Öffentlichkeitsarbeit
Beteiligungsprozesse
Die Förderung wird für Maßnahmen zur Aktivierung und Mobilisierung der folgenden Stufen des Verfahrens zur Einrichtung einer Quartiersgemeinschaft bewilligt:
Initialphase
Konkretisierungsphase
Entscheidungsphase
Hier gelangen Sie zur Förderrichtlinie.

Wie hoch ist die Fördersumme 2022?

Die Zuwendung wird als Zuschuss im Rahmen einer Projektförderung in Form der Anteilfinanzierung gewährt.
Der Fördersatz beträgt maximal 85 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.
Förderfähig sind Vorhaben ab Gesamtausgaben in Höhe von 5.000 Euro. Die maximale Höhe der Zuwendung beträgt 40.000 Euro.

Wie sehen die Bewerbungsinhalte aus?

Der Antrag muss folgende Unterlagen enthalten:
Beschreibung des Standortes und seines Umfeldes
Problemaufriss und Zielsetzung
Organisationsstand der privaten Initiative
Beschreibung erster Maßnahmenideen
Kosten- und Finanzrahmen für die Vorbereitung der Quartiersgemeinschaft
Kurze schriftliche Bestätigung der Kommune, dass diese die Quartiersinitiative unterstützt

Bewerbung zum Wettbewerb

Wenn Sie sich als Gewerbetreibende:r, Immobilieneigentümer:in oder schlicht als Treiber:in Ihrer Innenstadt, Ihres Ortskerns oder Ihres Stadtteils angesprochen fühlen, weil Sie sich mit Gleichgesinnten für Ihr Quartier engagieren wollen, oder bereits als Zusammenschluss beispielsweise in Form einer Interessengemeinschaft für die Entwicklung Quartiers einstehen, dann bewerben Sie sich für eine Förderung durch das niedersächsische Förderprogramm „Quartiersgemeinschaften in Niedersachsen“.

skyline weiss doppelt quartier niedersachsenskyline weiss klein

Bewerbung

Der Bewerbungszeitraum für den Wettbewerb 2022 ist am 09.09.2022 zu Ende gegangen. Für das kommende Jahr ist die Fortsetzung des Wettbewerbs geplant. Mögliche Fragen hierzu richten Sie bitte an quartier-niedersachsen@stadt-handel.de.

FAQ

Bereits im Wettbewerbsverfahren 2021 haben sich verschiedene Fragen rund um die gesetzlichen Grundlagen und das Förderprogramm ergeben. Die Fragen und ihre Antworten haben wir auf unserer FAQ Seite übersichtlich für Sie zusammen gestellt.

stadt+handel weiss

Sie haben Fragen zum
Wettbewerb 2022?

Gerne helfen Ihnen unsere Ansprechpartner:innen Nina Häder, Ina Würdemann und Stefan Postert weiter.

Weitere Ansprechpartner:innen zur Finanzierung finden Sie hier.
skyline blau doppelt quartier niedersachsenSkyline-blau
niedersachsen logologo ihkn aktuellnbank logosvg
© 2022 Unser Quartier Niedersachsen - Alle Rechte vorbehalten.
envelope-ocheckcloseplayinfo-circlebarsphone-handsetmenuchevron-down